Chronische Erschöpfung und Müdigkeit

sleeping-1353562_640Chronische Erschöpfung und Müdigkeit kann vielerlei Ursachen haben. Oft -wenn schulmedizinisch alles ausgeschlossen wurde-ist der Weg zur Naturheilkunde geebnet.

Chronische Erschöpfung und Müdigkeit kann z.B. bei Hormondysbalancen entstehen.

Bei einer Schilddrüsenunterfunktion z.B. können – die Schilddrüse betreffenden Werte (fT3, fT4,TRAK,TAK,TSH)-schulmedizinisch ohne Befund sein. D.h. in der definierten „Norm“ liegen, dennoch entstehen Symptome. Auch kann ein CT unauffällig sein und keine deutliche Vergrößerung/Verkleinerung der Schilddrüse uä. sichtbar sein.

Es könnten weiterhin TPO-Antikörper vorliegen, die ein Indiz für eine Hashimoto-Thyreoiditis sein können. Auch diese TPO Ak können in der definierten Norm liegen, dennoch entstehen Symptome.

Dieses Beschwerdebild verursacht viele weitere Symptome (siehe Beschwerdebilder-Hashimoto-Thyreoiditis) unter anderem ein Kardinals Symptom die Chronische Erschöpfung und Müdigkeit.

Auch können jahrelang zurückliegende, schlummernde Infekte Verursacher sein, z.B. eine EBV Virusinfektion (Pfeiffersches Drüsenfieber/Mononukleose) im Kindes-oder Jugendalter. Es gäbe an dieser Stelle noch mehrere zu nennen….

Weiterhin könnte auch eine Östrogendominanz vorliegen. Diagnostizierbar durch einen Speicheltest. Hier kann ein Leitsymptom auch chronische Erschöpfung und Müdigkeit sein, desweitern Übergewicht, Unwohlsein, Muskelschmerzen uvm.

Auch kann ein Vitaminmangel für chronische Erschöpfung und Müdigkeit verantwortlich sein. Vitamin D und Vitamin B 12 spielt hierbei eine Zentrale Rolle.

Psychologische Aspekte, wie Stress, burnout und Depression sollten bei dieser Thematik auch in Betracht gezogen werden.(siehe einzelne Beschwerdebilder)

Es gibt viele Erkrankungen die als ein Symptom die chronische Erschöpfung und Müdigkeit haben.

Es sollte daher immer der Mensch in seiner Ganzheit und mit seiner Vielzahl der Symptome betrachtet werden und chronische Erschöpfung und Müdigkeit „nicht abgetan werden“ als ein “Normalzustand”. Jeder Mensch hat einmal Zeiten, in denen er erschöpfter ist.

Hält dieser Zustand jedoch an, sollte man genauer hinschauen, weil sich dahinter Vielfältiges verbergen kann und doch oft ganz leicht Abhilfe geschaffen werden könnte!

So ist man wieder in der Lage mehr Leistungsfähigkeit und Lebensqualität zu gewinnen!